Hochzeit - freie Trauung

 

In letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass ich nach einer freien Trauzeremonie, in Anlehnung an eine kirchliche Zeremonie gefragt werde. Diese Zeremonie ist für Paare wichtig, die keine kirchliche Hochzeit wollen oder in keiner Kirche sind. Dennoch besteht häufig der Wunsch, sich im Kreis der Freunde, bei der großen Hochzeitsfeier, dann noch einmal vor allen das Ja-Wort zu geben und damit das Bekenntnis zueinander noch einmal öffentlich zu bekräftigen.

 

Prinzipiell ist solch eine Zeremonie möglich. Da die Wünsche der Brautpaare aber unterschiedlich sind und von einer einfachen bis hin zu einer sehr aufwändigen Zeremonie reichen, was häufig auch mit dem ausgewählten Ort zusammenhängt oder vielleicht auch zweier Sprachen, und manchmal der Trauredner dann auch gleichzeitig noch ein bisschen Hochzeitsplaner ist und Organisator/Ansprechpartner vor Ort, kann ein Honorar nicht einfach so genannt werden. 

Um hier ein Angebot zu erstellen benötige ich vorab einige Informationen und ein erstes persönliches Gespräch. Denn schließlich muss man sich auch "riechen" können, sprich es muss zwischen Brautpaar und Redner auch harmonieren.